Übergeordnetes Ziel ist die Initiierung, Unterstützung und Verbreitung von Transformationsprozessen zum nachhaltigen Wirtschaften in der Außer-Haus-Gastronomie.

Teilziele

 

Entwicklung eines Leitbilds Nachhaltige AHV

Beschreibung

• Analysieren und verstehen der Umsetzungsbedingungen für die nachhaltige Transformation des AHV Marktes und seiner Teilmärkte.

• Schaffung der Voraussetzungen für die Transformation des Marktes für die Außer-Haus-Verpflegung durch die Entwicklung einer Leitidee/ Vision „Nachhaltige Außer-Haus-Verpflegung“, die von allen wesentlichen Akteuren und Stakeholdern dieses Produktions- und Konsumsystems getragen wird.

• Schaffung eines Bezugsrahmens in der Branche, auf den bei der das Projekt begleitenden Kommunikation und dem Transfer der Ergebnisse zurückgegriffen werden kann und der kontinuierlich erweitert und konkretisiert werden kann.

• Schaffung einer Orientierung, die es erleichtert, Konsumroutinen zu hinterfragen und zu brechen.

Entwicklung von integrierten Methoden zur Messung und Bewertung von Speisenangeboten in den Dimensionen Ökologie, Soziales und Gesundheit

Beschreibung

Unter diesem Teilziel sollen

• wissenschaftlichen Methoden zur Messung und Bewertung von nachhaltigeren und gesünderen Speisenangeboten für die Unternehmenspraxis/ Praxis der Außer-Haus-Gastronomie entwickelt werden.

• aus den wissenschaftlichen Methoden heraus Werkzeuge und Hilfsmittel entwickelt werden, die die Unternehmen unterstützen, ihre Speisenangebote in Richtung nachhaltig und gesund zu entwickeln. Konkret sollen die Bereiche Produktentwicklung, Sortimentsgestaltung, Preisgestaltung und Darbietung der Speisen einbezogen werden.

Die Methodik soll auf der einen Seite wissenschaftlichen Anforderungen genügen, und auf der anderen Seite die Komplexität für die Praxis deutlich reduzieren. Dabei wird soweit möglich auf bereits existente methodische Ansätze zurückgegriffen, die dann im Rahmen des Projektes analysiert, adaptiert und weiterentwickelt werden.

Entwicklung von Methoden zur Verbraucheransprache und Typisierung auf die speziellen Anforderungen in verschiedenen AHV Settings

Beschreibung

Es soll erforscht werden,

• wie das Produkt „nachhaltige und gesunde Speise“ in unterschiedlichen Settings/ Zusammenhängen der AHV so an Verbraucher und Verbraucherinnen kommuniziert werden kann, dass einerseits Komplexität reduziert, anderseits genügend Transparenz geschaffen und Orientierung gegeben wird.

• wie und mit welchen Angebotsformen, Methoden/ Instrumenten Verbraucher und Verbraucherinnen motiviert werden können, die nachhaltigeren/ gesünderen Alternativen zu wählen.

• wie durch Partizipations- und Anreizsysteme wie z.B. Nudging nachhaltiges Konsumieren in der AHV Situation gefördert werden kann.

Umsetzung, Evaluation und Weiterentwicklung der entwickelten Methoden in Fallstudien

Beschreibung

Es soll erforscht werden,

• Praxiserprobung, Evaluation und praxistaugliche Weiterentwicklung von Werkzeugen zur integrierten Messung und Bewertung von Speisenangeboten

• Anwenden und Bewerten unterschiedlicher Methoden der Verbraucherkommunikation.

• Bewertung der Fallstudien

Transfer der Projektergebnisse in Wissenschaft und Praxis

Beschreibung

• Generierung transdisziplinären Wissens bei Akteuren des Handlungsfeldes

• Erhöhung der nachhaltigen Handlungsfähigkeit der unterschiedlichen Akteure/ Stakeholder

• Ausrollen der nachhaltigen Praxis durch Projektpartner